KLIMASCHUTZ TRIFFT FAIREN HANDEL: CARROTMOB IN JADE

Kurz und Knapp:

 

SCHULE:

Oberschule Jade

DATUM UND ORT:

07.09.2018, Schulfest der Oberschule Jade 

BESUCHENDE:

Circa 300 Personen

SUMME UND MASSNAHMEN:

Die Schülerfirma hat an dem Stand Getränke verkauft und damit 20 Euro Gewinn erwirtschaftet. Diese Mittel fließen in die Anschaffung von Mehrwegbechern aus Bambus. Damit kann der reguläre Pausenverkauf nachhaltiger und klimaschonender organisiert werden.

O-TON LEHRKRAFT:

„Man bekommt von den Mitarbeitenden von BildungsCent e.V. eine sehr gute Unterstützung und Beratung bei der Entwicklung seines Projektes“

Die Oberschule Jade hat in ihrer Projektwoche im September 2018 die Themen Afrika, Fairtrade und Klimaschutz miteinander verbunden. Das Bindeglied zwischen den Themen: Ein Carrotmob!

Und zwar in Form eines Info- und Verkaufsstandes auf dem Schulfest, das am 07.09.2018 die Projektwoche abgeschlossen hat. Die 18 beteiligten Schülerinnen und Schüler hatten sich in den vorangehenden Projekttagen intensiv mit den genannten Themen beschäftigt und konnten so ihre Mitschülerinnen und Mitschüler auf dem Schulfest über den Zusammenhang von Fairtrade und Klimaschutz oder Folgen des Klimawandels in Afrika informieren. Dafür erstellten sie zum Beispiel einen Info-Film. Gleichzeitig boten sie in Kooperation mit dem Weltladen Oldenburg fair gehandelte Produkte aus Afrika an.

Mit Blick auf den Klimaschutz vor Ort stellte die in das Projekt eingebundene Schülerfirma, die im regulären Schulalltag einen Pausenverkauf mit fair gehandelten Produkten organisiert, ihren Getränkeverkauf auf Mehrwegbecher um. Damit vermeiden die engagierten Schülerinnen und Schüler Müll durch Einwegverpackung, schonen Ressourcen und schützen damit auch das Klima.

Noch mehr Carrot-Stories:

FEIERN FÜR DEN KLIMASCHUTZ IN HANNOVER

Etwa 100 Jugendliche der Jahrgangsstufen 9 bis 11 der Integrierten Gesamtschule Hannover-Linden trafen sich am Pfingstmontag 2017, um dem Klimawandel feiernd den Kampf anzusagen. Unter dem Motto „Feiern für den Klimaschutz“ hatten einige ihrer…

Zur Carrot-Story »