Die Zusammenarbeit zwischen Weltladen und Schule hat in Meldorf schon eine lange Tradition – nicht zuletzt durch eine Kooperation bei dem von Schülerinnen und Schüler organisierten Verkauf von fair gehandelten Pausensnacks. Damit lag es auf der Hand, dass die Gemeinschaftsschule Meldorf sich gemeinsam mit dem Weltladen auch an der Aktion Carrotmob @ Faire Woche 2018 beteiligt.

Der Clou: Ein zartschmelzender Flyer mit Aussicht auf großartige Gewinne. Im Vorfeld des Carrotmobs wurden 400 Fair Trade Mini-Schokoladen mit dem Datum des Carrotmobs und einer Losnummer versehen. Wer jetzt am Aktionstag etwas im Weltladen gekauft hat und seine Losnummer angab, hatte die Chance auf Preise aus dem Sortiment des Ladens. Am Aktionstag selbst liefen Gruppen von Schülerinnen und Schüler in Schul-T-Shirts durch die Innenstadt und verteilten Flyer für ihre Aktion. Davon ließen sie sich auch nicht von dem stürmischen Wetter an diesem Tag abhalten.

Die Herausforderung bei dem Carrotmob: Der Weltladen Meldorf ist 100% energetisch saniert. Was hervorragend für den Klimaschutz ist, aber die Logik eines Carrotmobs gehörig durcheinander wirbelt. Deshalb haben sich das Organisationsteam und die Verantwortlichen des Weltladens darauf geeinigt, dass 10 % des Erlöses vom Aktionstag zurück in die Schule fließen und dort in ein Klimaschutzprojekt investiert werden: Die Installation eines Trinkbrunnes für die Schülerinnen und Schüler. Eine tolle Möglichkeit, viel Abfall und CO2 einzusparen!

Gleichzeitig wurde die Gemeinschaftsschule Meldorf am 21.09.2018, direkt im Vorfeld des Carrotmobs feierliche als Fairtrade-School ausgezeichnet und ist damit jetzt eine von 20 Schulen in Schleswig-Holstein, die an der Kampange Fairtrade Schools teilnimmt. Wir gratulieren!

Schule:

Gemeinschaftsschule Meldorf 

Datum und Ort:

21.09.2018, Weltladen Meldorf 

Besuchende:

Circa 120 Personen

Summe und Maßnahmen:

Insgesamt kamen 330 € zusammen, die jetzt in einen Trinkbrunnen für die Schülerinnen und Schüler der gesamten Schule investiert werden. Der Weltladen stellt mit 150 € aufgerundete 10% des Carrotmob-Erlöses zur Verfügung. Den Großteil des Betrages erwirtschaftete die Schülerinnen und Schüler mit dem selbst konzipierten und durchgeführten Losverkauf. 

O-Ton Lehrkraft:

„Es ist eine tolle Aktion, um auf den Klimaschutz aufmerksam zu machen. Eine Klasse merkt, dass sie selbst etwas bewegen und erreichen kann.“