Ausgehend von einem Vor-Ort-Workshop mit dem Carrotmob macht Schule-Team kurz vor den Sommerferien 2018 haben sieben 10. Klässler*innen der Montessori Schule Kassel ein Carrotmob-Projekt gestartet. Das Ziel: Einen Carrotmob in der Faire Woche im Welt- und Regioladen Karibu!

Nach den Sommerferien stand dann auch direkt ein erster Vor-Ort-Besuch im Weltladen an, um sich inhaltlich mit der Thematik fairer Handel zu befassen und gleichzeitig, in Vorbereitung auf den Aktionstag, die Lage vor Ort kennenzulernen. In der folgenden Projektarbeit stellten die Schüler*innen ein Unterhaltungs- und Informationsprogramm für den Aktionstag zusammen und verfassten einen Zeitungsartikel, um in der lokalen Presse auf ihre Aktion aufmerksam. Zusammen mit einer professionellen Energieberatung gingen sie zudem auf die Suche nach dem größten Einsparpotenzialen im Weltaden.

Der Carrotmob fand dann zum Ende der Fairen Woche 2018, am 25.09.2018 statt. Mit Musik, einer Infotafel zum Klimawandel und selbst gebackenen Karottenkuchen sorgten die Schüler*innen für ein spürbares Umsatzplus, dass von dem Weltladen in energiesparende Beleuchtung investiert wird.

Wir freuen uns vor allem darüber, dass in den Köpfen der Beteiligten bereits an einer Fortsetzung gearbeitet wird: Der Weltladen möchte die Aktion sehr gerne in der Fairen Woche 2019 wiederholen und in der Schule entstand der Wunsch nach mehr Aktivitäten zur Nachhaltigkeit und Klimaschutz.

Wir drücken die Daumen für diese Vorhaben!

 

 

 

Schule:

Montessori Schule Kassel

Datum und Ort:

25.09.2018, Karibu Welt- und Regioladen Kassel 

Besuchende:

Circa 50 Personen

Summe und Maßnahmen:

Durch den Carrotmob kann der Weltladen 100 € in energiesparende Beleuchtung investieren und ist damit in Zukunft klimafreundlicher aufgestellt. 

O-Ton Lehrkraft:

Carrotmob macht Schule bietet aktuelles und anschaulich aufbereitetes Unterrichtsmaterial zum Klimawandel. Das Projekt fördert Teamarbeit und selbständiges Arbeiten.“