Workshop

Der Workshop zu Carrotmob macht Schule richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer sowie Pädagoginnen und Pädagogen, die mit Jugendlichen ab 15 Jahren (8. Klasse) ein Carrotmob-Projekt starten möchten. Schülerinnen und Schüler sind ausdrücklich willkommen. Der Workshop ist eine Tagesveranstaltung, an der maximal 20 Personen teilnehmen können.

Die Teilnahme an dem Workshop ist für die Teilnehmenden des Programms Carrotmob macht Schule kostenfrei und optional im Programm auswählbar. Sie können diese Option direkt bei der Anmeldung auswählen. Für Verpflegung wird gesorgt und Fahrtkosten können erstattet werden.

Der Workshop ergänzt und vertieft die Informationen und Materialien, die Sie mit dem Aktions-Set erhalten. Zudem bietet er Zeit und Raum für Vernetzung und Austausch.  Durch die Mischung von Erwachsenen und Jugendlichen ist der Workshop praxisnah und erzeugt eine hohe Energie für die Umsetzung des Projekts.

Ziele

Die Teilnehmenden des Workshops lernen Carrotmob macht Schule kennen und erfahren alles Notwendige, um ein erfolgreiches und spannendes Carrotmob-Projekt zu starten.

Die Teilnehmenden bekommen Möglichkeiten aufgezeigt, wie sie die Themen Klimawandel, Klimaschutz und Nachhaltigkeit in ihren Schulalltag bringen und mit einer sichtbaren Aktion verbinden.

Die Teilnehmenden kommen ins Handeln. Zurück in ihrer Schule organisieren sie gemeinsam mit einer Aktionsgruppe einen Carrotmob und schützen damit aktiv das Klima.

Inhalte

Was ist ein Carrotmob?

Die Aktionsform Carrotmob ist der Kern von Carrotmob macht Schule. In dem Workshop wird wird die Aktionsform vorgestellt und erläutert. Ein Carrotmob ist eine Aktion für den Klimaschutz, die durch einen Aufruf zum gemeinsamen Einkaufen zu mehr Klimaschutz in einem bestimmten Laden oder Geschäft führt. Denn das Geschäft investiert den erzielten Umsatz in Maßnahmen für den Klimaschutz.

Warum schützen Carrotmobs das Klima?

Bei einem Carrotmob führt gezieltes Konsumieren zu direkten Maßnahmen für den Klimaschutz. Gleichzeitig informiert ein Carrotmob über das Thema Klimaschutz.

 

Welche Besonderheiten gibt es, wenn Schülerinnen und Schüler einen Carrotmob organisieren?

Schülerinnen und Schüler übernehmen bei der Organisation eines Carrotmobs verschiedene Rollen. Zum Beispiel als Projektleitung, die den zeitlichen Ablauf im Blick behält oder als Onlinebeauftragte, die sich um Social Media kümmern. Die Teilnehmenden der Fortbildung erhalten einen Überblick über die einzelnen Planungsschritte und machen selbst erste Erfahrungen in der Organisation eines Carrotmobs.

Was nehme ich als Teilnehmender aus der Fortbildung mit?

Die Teilnehmenden bringen ein außergewöhnliches Projekt zum Klimawandel an ihre Schule. Mit einem Carrotmob zeigt die Schule in der Öffentlichkeit, dass sie sich für den Klimaschutz engagiert und innovative, auf Selbstwirksamkeit ausgerichtete Lernformate einsetzt.

Wie kann ich einen Carrotmob organisieren?

Die Idee des Carrotmobs ist einfach. Einige wichtige Punkte, wie gezieltes Projektmanagement und eine wirksame Öffentlichkeitsarbeit müssen für die gelingende Umsetzung bedacht werden. Beides sind Themen in der Forbildung.

Wie lässt sich das Projekt an meiner Schule umsetzen?
Carrotmob macht Schule lässt sich zeitlich und inhaltlich schulindividuell ausgestalten. Carrotmob macht Schule kann zum Beispiel in einem Zeitraum von zwei Monaten stattfinden oder aber als Ganzjahresprojekt umgesetzt werden.
Wie kann ich die Themen Klimawandel und Klimaschutz praktisch in meinen Unterricht einbauen?

Carrotmob macht Schule verbindet die inhaltliche Auseinandersetzung mit einer sichtbaren Aktion. Grundlagen zu den Themen Klimawandel und Klimaschutz helfen den Schülerinnen und Schülern die Aktionsform und ihre Wirkung einzuordnen. Anhand des Handbuchs werden Inhalte und Methoden von ausgewählten Unterrichtsideen vorgestellt und diskutiert.

Wer steckt hinter Carrotmob macht Schule?
Carrotmob macht Schule ist eine Kooperationsprojekt von Green City e.V. und BildungsCent e.V. Beide sind überzeugt, dass mit Carrotmob macht Schule mehr junge Menschen für den Klimaschutz begeistert werden können.

Zusätzlich

…bleibt genügend Zeit, um auf Fragen einzugehen. Zum Beispiel in einer Diskussion darüber, wie Konsum und Klimaschutz eigentlich zusammen passen oder welche Rolle eigentlich Aktivismus im Klimaschutz spielt.

Teilnahme

Sie möchten an Carrotmob macht Schule teilnehmen?
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Starten sie einen Carrotmob